Information und Entwicklung eines notwendigen Bewusstseins in der Mitarbeiterschaft sowie bei den Führungskräften

Nach einem ersten Kick-off Meeting mit Unternehmensleitung und Themenverantwortlichen werden die Mitarbeiter in kleineren Gruppen (Abteilungen oder Hierarchieebenen) generell über mentale Gesundheit, psychische Belastungen, Verhaltensformen und Krankheitsursachen sowie –folgen und schließlich über die anstehende Projektinitiative informiert. In anschließenden Diskussionen werden offene Fragen der Teilnehmer geklärt.

Die Führungskräfte (Abteilungs-, Gruppen-, Teamleiter etc.) werden in einer getrennten Arbeitssitzung hinsichtlich ihres Führungsverhaltens und ihrer Fürsorgepflicht im Rahmen der mentalen Mitarbeitergesundheit unterrichtet.

Zusätzlich stellen wir in enger Kooperation mit der betrieblichen Personalabteilung der gesamten Mitarbeiterschaft aufklärende Kurzvideos und Informationsbroschüren zur Verfügung.

Ziel dieser vorbereitenden Maßnahmen ist es, Vorurteile und Stigma über psychische Belastungen oder mangelnde Kenntnisse abzubauen, die Möglichkeiten und Erfolge von individuell angepassten Therapien und Präventionsmaßnahmen darzustellen sowie die Bereitschaft zur aktiven und vorurteilsfreien Teilnahme am Projekt zu steigern.